Firefly Long

Die Mountain Equipment Extreme Light - Serie besteht aus unglaublich leichten, atmungsaktiven und extrem wärmenden Dauenenschlafsäcken aus Plasma™ 10D.
489,90 €
Auf Lager, Versandfertig in 1 Werktag
SKU
300015432

Mountain Equipment (Manchester, England) produziert seit 1961 hochqualitative, alpine Ausrüstung. Zum Sortiment gehören heute Daunen- und Kunstfaserschlafsäcke, Daunenbekleidung, alpine Bekleidung, Handschuhe, Accessoires, Biwaksäcke, Taschen und Slacklines.

In den letzten 50 Jahren hat Ausrüstung von Mountain Equipment über 100 Everest Expeditionen begleitet und war bei jeder britischen Erstbesteigung eines 8000er dabei. Diese Erfahrung steckt in den Produkten von Mountain Equipment.

Je öfter Sie an Ihre Grenzen gehen, desto mehr werden Sie wissen: Jeder kommt nur soweit, wie es das Wetter, die Kondition, das Können und das Equipment zulässt. Beim Equipment können wir Ihnen behilflich sein.

Mountain Equipment

Die Profis von Mountain Equipment sind ständig in den Bergen der Welt unterwegs, um Outdoor-Ausrüstungen auf das Extremste zu testen. Ihre Erfahrungen spiegeln sich in den Produkten wieder, auf die Sie sich in jeder Situation verlassen können!

Mountain Equipment hat zahlreiche Expeditionen ausgerüstet und hat insbesondere für alpine Unternehmungen und Höhenbergsteigen exzellente Produkte. Die Philosophie von Mountain Equipment ist für höchste Ansprüche in den Bergen: robuste und leistungsstarke Bekleidung und Ausrüstung für herausfordernde Bedingungen ohne Kompromisse. Ein Produkt von Mountain Equipment zu kaufen ist eine Investition für viele Jahre. Das berichten uns immer wieder viele und zufriedene Kunden.



Mountain Equipment im BERGFUCHS Online Shop



Down Codex® - woher kommt die Daune von Mountain Equipment

Daunenbekleidung ist eine Kernkompetenz von Mountain Equipment, doch woher kommt die verwendete Dauen? Mit dem Anspruch von 100%-iger Transparenz ist Mountain Equipment angetreten die Risiken innerhalb einer Daunen-Lieferkette zu kontrollieren und zu reduzieren, um so die hohen Tierschutz-Richtlinien und auch dem sehr hohen Qualitätsanspruch gerecht zu werden. Das Ziel ist es außerdem, die Komplexität einer Daunen-Lieferkette verständlich und vor allem transparent darzustellen - als erstes Unternehmen in der Outdoor-Branche weltweit! [Mehr lesen...]

Die gesamte verwendete Daune ist ein Nebenprodukt der Nahrungsmittelindustrie. Die Entendaune kommt von ausgewachsenen Tieren, die ca. 29 – 40 Tage alt sind, wenn sie geschlachtet werden. Die Gänsedaune kommt von Tieren, die rund drei Monate alt sind, wenn sie geschlachtet werden. [Mehr lesen...]

Tierschutzreport: Jeder Zulieferer, der mit Mountain Equipment zusammenarbeiten möchte, muss den Richtlinien des DOWN CODEX® zustimmen und diese einhalten. Zudem muss er unseren Mitarbeitern jederzeit Zutritt zu allen Bereichen der Lieferkette (Farmen, Schlachthaus, Weiterverarbeitungsbetriebe) gewähren, damit diese ihre Kontrollen durchführen können. [Mehr lesen...]

Daunennachverfolgung: Seit dem Jahre 2012 ist jeder Mountain Equipment Daunenschlafsack mit einem 12-stelligen Zahlencode versehen. Dieser kann hier auf der Website eingegeben werden. Man erhält einen ausführlichen und informativen Bericht über die Herkunft, Qualität und Beschaffenheit der Daune im jeweiligen Produkt. [Mehr lesen & check it...]



Down Cycle™ - recycelte Daune von Mountain Equipment

Nach Etablierung des DOWN CODEX® geht Mountain Equipment mit dem DOWN CYCLE™ Projekt den nächsten konsequenten Schritt Richtung Nachhaltigkeit. So sind seit 2019 die Produkte aus der Serie Earthrise Daunenschlafsack und Earthrise Daunenjacke aus 100% recycelter Daune und 100% reyceltem Innen- und Außenmaterial hergestellt. Das langfristige Ziel von Mountain Equipment ist es, ein geschlossenes Recyclingsystem für Daunenbekleidung und Daunenausrüstung zu etablieren, damit gebrauchte Produkte wiederverwertet und nicht weggeworfen werden.


Recycling-Daune - ein wertvolles Naturprodukt bewahren

Das Material wird aus alten Daunenprodukten gewonnen, die sonst auf dem Müll landen würden. Die Daunen und Federn werden den alten Produkten entnommen, gewaschen, sterilisiert und sortiert. Der größte Teil der recycelten Daune wird für die Herstellung neuer Bettdecken verwendet. Nur ein sehr geringer Teil der Daune ist qualitativ hochwertig genug für die Verwendung für Outdoor-Produkte



Fair Wear Foundation

Mountain Equipment wurde von der Fair Wear Foundation im Mai 2019 zum dritten Mal in Folge mit dem Leader Status ausgezeichnet, der höchst möglichen von insgesamt drei Kategorien der unabhängigen Organisation. Um diesen Status zu erreichen, müssen Hersteller hohe Auflagen erfüllen und sich intensiv mit ihren Produktionsstätten auseinandersetzen.

Gemeinsam mit der Fair Wear Foundation (FWF) setzt sich Mountain Equipment weltweit für faire Arbeitsbedingungen ein. In den vergangenen sieben Jahren entstand eine sehr enge und intensive Zusammenarbeit zwischen Mountain Equipment und der FWF, bei der Mountain Equipment seit 2012 Mitglied ist.

Die acht FWF Arbeitsrichtlinien basieren auf den Grundsätzen der Vereinten Nationen und der Internationalen Arbeitsorganisation: Keine Zwangsarbeit, Keine Diskriminierung am Arbeitsplatz, Keine Kinderarbeit, Vereinigungsfreiheit und das Recht auf kollektive Verhandlungen, Existenzsichernde Löhne, Keine überlangen Arbeitszeiten, Sicheres und gesundes Arbeitsumfeld, Ein rechtsverbindliches Arbeitsverhältnis.

Die FWF überprüft regelmäßig die Umsetzung der Arbeitsrichtlinien durch Kontrolle der Arbeitsstätten, Mitarbeiterbefragungen und Brand Performance Checks. Bei den Brand Performance Checks wird bewertet, wie gut die Arbeitsrichtlinien im Unternehmen umgesetzt werden. Die Berichte sind öffentlich zugänglich. [Mehr lesen...]

Die Marke Mountain Equipment im Überblick

  • Mountain Equipment wurde in der Nähe von Manchester von Pete Hutchinson 1961 gegründet. Heute steht das das Unternehmen im Eigentum der OSC (Outdoor & Sport Company) des britischen Familienunternehmens Bolling Group
  • Hochwertige Qualität und Zuverlässigkeit kombiniert mit kompromissloser und stetiger, jahrzehntelanger Weiterentwicklung von "Klassiker” insbesondere wie Daunenjacken oder Schlafsäcke.
  • Nachhaltigkeit: Down Codex®, Fair Wear Foundation, Down Cycle™ Projekt & Earthrise Kollektion, Einsatz von recyceltem Kunststoff

Die Mountain Equipment Extreme Light - Serie ist perfekt für die kältesten Orte auf der Erde gemacht, da diese Schlafsäcke mit einem innovativen Kammernsystem konstruiert sind. Das besondere Außen- und Innenmaterial Plasma™ 10D ist unglaublich leicht und atmungsaktiv. Zugleich ist es sehr robust, reißfest und ein hervorragender Wärmespeicher. Die hochwertige Gänsedaunenfüllung mit garantierter 800+cuin Fillpower hält dich auch bei extremen klimatischen Bedingungen warm. Gleichzeitig zeichnet sich die Mountain Equipment Extreme Light - Serie durch ihre enorme Leichtigkeit aus. Dank des geringen Gewichts und des kleinen Packmaßes findet der Daunenschlafsack schnell einen Platz im Gepäck und darf auf Trekking Touren nicht mehr fehlen. Die Schlafsäcke der Mountain Equipment Extreme Light - Serie kommen zusammen mit einem wasserdichten Packsack, sowie einer Aufbewahrungshülle in Würfelform, die dafür sorgt, dass sich die Daunen gut aufbauschen können. Auf diesen Mountain Equipment Extreme Light Daunenschlafsack ist auch unter extremen Umständen immer Verlass.

Eigenschaften Mountain Equipment Extreme Light - Serie: Firefly

  • Außenmaterial: Plasma™ 10D - unglaublich leicht und atmungsaktiv.
  • 90/10 Gänsedaune aus Russland mit garantierter 800+cuin Fillpower
  • Lining: Plasma™ 10D - sehr leichtes Innenfutter.
  • Schnitt: Alpine Fit mit schmalerem Fußbereich für beste Wärme-Effizienz.
  • Trapezium 4: Trapez-Fußteil mit vier Kammern für optimale Daunenverteilung bei geringem Gewicht.
  • DC7 Kapuze: Sieben Kammern in der Kapuze halten den Kopf warm und die Daune in Position.
  • Schräge Box-Kammern: Schräge Box-Kammern geben gute Stabilität bei geringem Gewicht.
  • Ground-Level Nähte: Komplexer in der Herstellung, sorgen diese Nähte für ein Maximum an thermale Effizienz.
  • Gemini™ Reissverschluss: Langer Zwei-Wege Self-Lock Zipper mit Einklemmschutz verhindert unfreiwilliges Öffnen und Wärmeverlust.
  • Aufbewahrung: Inklusive wasserfestem, leichtem Packsack und großem Mesh Aufbewahrungssack.
  • Modelle:Firefly | Firelite | Fireflash
  • DOWN CODEX
Modell Größe Füllg. Gesamtg. Innen (a) Schulter (b) Fußteil (c) Max.
Körpergr.
Packmaß H x B x T Temp. EN 13537
FIREFLY REG 274 g 560  g 190 cm 75 cm 50 cm 185 cm 25 x 19 x 16 cm Good Night's Sleep Temperature: bis -1°C
Comfort: 4°C
Comfort Limit: -1°C
Extreme: -16°
LONG 287 g 580 g 205 cm 75 cm 50 cm 200 cm 26 x 20 x 16 cm
FIRELITE REG 469 g 770 g 190 cm 75 cm 50 cm 185 cm 25 x 21 x 17 cm Good Night's Sleep Temperature: bis -9°C
Comfort: 0°C
Comfort Limit: -6°C
Extreme: -24°
LONG 493 g 795 g 205 cm 75 cm 50 cm 200 cm 26 x 22 x 17 cm
FIREFLASH REG 650 g 1.000 g 190 cm 75 cm 50 cm 185 cm 25 x 21 x 20 cm

Good Night's Sleep Temperature: bis -14°C
Comfort: -1°C
Comfort Limit: -8°C
Extreme: -26°C

LONG 690 g 1.040g 205 cm 75 cm 50 cm 200 cm 26 x 22 x 20 cm

Zum Vergleich aller Mountain Equipment Schlafsäcke


Sämtliche Schlafsack-Temperaturangaben sind unabhängig geprüft und entsprechen der Norm EN 13537. Sie sollten jedoch berücksichtigen, dass diese theoretischen Werte nur als Anhalt zu verstehen sind. Meereshöhe, Luftfeuchtigkeit, Erschöpfungszustand, Schlafsackunterlage beeinflußen das Kälteempfinden maßgeblich. Im Zweifelsfall sollte man jedoch immer auf Nummer sicher gehen und ein paar Gramm Füllung mehr in Erwägung ziehen.


Temperaturbereich lt. EN 13537 Die Europäische Norm EN 13537 definiert die Temperaturangaben des Einsatzbereiches von Schlafsäcken. Der EN liegt ein labortechnisches Bewertungsverfahren zu Grunde, zudem findet die unterschiedliche Temperaturempfindung von Mann und Frau nun Berücksichtigung und wird, jeweils in eigenen Komfortbereichen, für beide Geschlechter getrennt ausgewiesen.

  • 1. Wert: Komforttemperatur für eine durchschnittle Frau (25 Jahre, 60 kg, 160 cm)
  • 2. Wert: Untere Grenzbereich bezogen auf den Komfortbereich für einen durchschnittlichen Mann (25 Jahre, 70 kg, 173 cm). Dieser Wert beschreibt den unteren Temperaturwert, bei dem der männliche Proband eine Nacht lang noch bequem schlafen kann.
  • 3. Wert: Unterer Extrembereich mit Risiko von Gesundheitßchäden (Unterkühlung)
Mehr Informationen
Preis489,90 €
GrößeLZ
Farbeombre blue
NachhaltigkeitDown Codex®, Fair Wear Foundation - faire hergestellte Produkte
Temperaturbereichvon -10 bis 0°C
Füllgewicht287 g
AußenmaterialPlasma 10™
Qualität Daune90 / 10
Max. KörpergrößeLong: 200 cm
Einsatzbereich4 Saisonen
TypDaune
Eigene Bewertung schreiben
Nur eingetragene Benutzer können Rezensionen schreiben. Bitte einloggen oder erstellen Sie einen Account

Mountain Equipment - Extreme Light Schlafsäcke Frauen / Männer

Modell Größe Füllg. Gesamtg. Innen (a) Schulter (b) Fußteil (c) Max.
Körpergr.
Packmaß H x B x T Temp. EN 13537
FIREFLY REG 274 g 560  g 190 cm 75 cm 50 cm 185 cm 25 x 19 x 16 cm Good Night's Sleep Temperature: bis -1°C
Comfort: 4°C
Comfort Limit: -1°C
Extreme: -16°
LONG 287 g 580 g 205 cm 75 cm 50 cm 200 cm 26 x 20 x 16 cm
FIRELITE REG 469 g 770 g 190 cm 75 cm 50 cm 185 cm 25 x 21 x 17 cm Good Night's Sleep Temperature: bis -9°C
Comfort: 0°C
Comfort Limit: -6°C
Extreme: -24°
LONG 493 g 795 g 205 cm 75 cm 50 cm 200 cm 26 x 22 x 17 cm
FIREFLASH REG 650 g 1.000 g 190 cm 75 cm 50 cm 185 cm 25 x 21 x 20 cm

Good Night's Sleep Temperature: bis -14°C
Comfort: -1°C
Comfort Limit: -8°C
Extreme: -26°C

LONG 690 g 1.040g 205 cm 75 cm 50 cm 200 cm 26 x 22 x 20 cm

Zum Vergleich aller Mountain Equipment Schlafsäcke



Wie messe ich richtig?

Mountain Equipment Schlafsackgröße

In einem ersten Schritt ist die Körpergröße das wichtigste Auswahlkriterium bei der richtigen Größenwahl. Dies wird in den Größentabellen in der Spalte "Max. Körpergr." angegeben. Die nächste Überlegung ist die Größenangabe in der Spalte "Innen (a)", denn besondern bei sehr kalten Temperaturen empfehlen wir etwas Platz bei den Füßen einzukalkulieren um eventuell Wäsche / Innenschuhe im Schlafsack warm halten zu können. Die Größenangaben "Schulter (b)" und "Fußteil (c)" geben Auskunft über das generelle Platzangebot im Schlafsack - für stärkere Menschen empfehlen wir breitere Schlafsäcke. Manche Modellserien von Mountain Equipment sind auch in der Sondergröße XXL verfügbar und sind nochmals breiter und länger.

Für größere Frauen empfehlen wir die Wahl eines Männermodells, wenn die max. Körpergröße des Schlafsackmodells kleiner ist als die eigene Körpergröße.

Nicht alle Schlafsackserien von Mountain Equipment haben auch Damenmodelle. Meistens ist dies bei Schlafsäcken für sehr kalte Umgebungen und wir empfehlen die kleinste Männergröße. Diese Modellgröße bietet dann auch ausreichend Platz um Wäsche / Innenschuhe warm zu halten.



Temperaturangabe nach EN 13537

Sämtliche Temperaturangaben der Schlafsäcke sind unabhängig geprüft und entsprechen der Norm EN 13537. Die EN-Norm bezieht sich auf zivile Schlafsäcke, in denen mittelschwere, lange Funktionsunterwäsche getragen wird. Sie sollten jedoch berücksichtigen, dass diese theoretischen Werte nur als Anhalt zu verstehen sind. Meereshöhe, Luftfeuchtigkeit, Geschlecht, Alter, Fitnesszustand, Erschöpfungszustand, Schlafsackunterlage,... beeinflussen das Kälteempfinden maßgeblich. Im Zweifelsfall sollte man jedoch immer auf Nummer sicher gehen und ein paar Gramm Füllung mehr in Erwägung ziehen. Lieber einen wärmen Schlafsack kaufen, denn sollte es zu warm sein kann dieser über den Reißverschluss; geöffnet werden um die optimale Schlaftemperatur einzustellen.

"Comfort" oder "Komforttemperatur" (TCom)Angabe für eine durchschnittle Frau (25 Jahre, 60 kg, 160 cm) bei einem Damenmodell bzw. für einen durchschnittlichen Mann (25 Jahre, 70 kg, 173 cm) bei einem Männermodell. Ist keine Geschlechtsangabe vorhanden, so ist von einem Männermodell auszugehen.

"Comfort Limit" oder "untere Grenztemperatur" (TLim): Die untere Grenztemperatur ist die Temperatur, bei der ein/e Norm-Frau / Norm-Mann ohne aufzuwachen acht Stunden schlafen kann, wenn der Schlafsack komplett geschlossen ist und der Mann in eingerollter Position liegt. Ist keine Geschlechtsangabe vorhanden, so ist von einem Männermodell auszugehen.

"Extreme" oder "Extremtemperatur" (TExt): Sie gibt an, bei welcher Temperatur eine Norm-Frau oder Norm-Mann ohne ein Risiko von Tod durch Unterkühlung sechs Stunden aushalten kann. Riskiko von Gesundheitsschäden, z.B. Unterkühlung, werden dabei nicht berücksichtigt. Ist keine Geschlechtsangabe vorhanden, so ist von einem Männermodell auszugehen.

Zuätzliche Temperaturangabe "Good Night's Sleep Temperature" von Mountain Equipment 

Zur ersten Orientierung dienen die Temperaturangaben nach EN Norm. Zusätzlich wird bei jedem Mountain Equipment Schlafsack der Wert "Good Night's Sleep Temperature" angegeben. Diese Temperaturangabe geht nie über den Wert "Extremtemperatur" hinaus und basiert auf Erfahrungswerten aus jahrzehntelangem Einsatz der Mountain Equipment Schlafsäcke.

 

Product Name :
Product SKU :

Please verify reCAPTCHA.